Coaching: Die richtigen Entscheidungen treffen

 

Sie sind bereit für etwas Neues? Prima! Denn unsere Coachings, so individuell sie auch zugeschnitten sind, folgen einem übergeordneten Ziel: Veränderungen anzustoßen. Einfach ein paar Flipcharts mit hübsch-dekorativen Grafiken zu füllen und nett plaudern – das ist uns zu wenig. Wir wollen mit Ihnen ins Gespräch kommen über das, was wirklich wichtig ist. Dabei kann es um Strukturen in Ihrem Unternehmen gehen, um Strategien oder auch Ihre Karriereplanung.

 

Unsere live während des Gesprächs entstehenden Grafiken wirken dabei auf verschiedene Art und Weise. Als Katalysator beschleunigen und verstärken sie Prozesse, die bereits in Gang gekommen sind. Oder sie stehen ganz am Beginn eines Wandels, weil bestimmte Zusammenhänge durch die Visualisierung erstmals sichtbar und verständlich werden. In beiden Fällen fördert unsere Arbeit die Konzentration auf das Wesentliche – und erleichtert es Ihnen, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

 

___

 

COACHING: MAKING THE RIGHT DECICIONS

Are you ready for something new? Great! Because our coachings, although individually fitted, all follow one overarching goal: to initiate change. For us, it’s not enough just to fill some flip charts with pretty graphics and have a nice chat. We’re looking for a real conversation about what’s really important to you. This can be about structures within your company, strategies, or even your career plans.

 

Our drawings done in real time alongside our conversations work in different ways. They  are a catalyst to accelerate and enhance ongoing processes. They can also mark the very beginning of change as connections become clear and visible for the first time through visualization. In both cases, our work promotes a focus on the essential and makes it easier for you to make the right decisions.

„Dank des Coachings konnte ich bei meiner Promotionsverteidigung abstrakte wissenschaftliche Ergebnisse anschaulich präsentieren. Die gemeinsam entwickelten Bilder und Icons transportieren Informationen jenseits des reinen Datenbestands – und ganz nebenbei lieferte mir der Arbeitsprozess wichtige Impulse für die Weiterentwicklung meines meines Konzeptes“

 

Dr. Sophia Johnson